Bergischer Hc: Auch Gunnarsson verlängert beim BHC bis 2018

Bergischer Hc : Auch Gunnarsson verlängert beim BHC bis 2018

Eine gute Nachricht überbrachte gestern Jörg Föste: "Arnor Gunnarsson hat heute unterschrieben", sagte der Geschäftsführer des Handball-Bundesligisten Bergischer HC und ergänzte über den Rechtsaußen: "Sein Vertrag sollte zum 30. Juni 2016 auslaufen und ist nun verlängert bis zum 30. Juni 2018. Natürlich ligaunabhängig."

Der Isländer ist bereits seit 2012 beim BHC und hat sich sehr gut entwickelt. Deshalb sagte Föste auch über den 27-Jährigen: "Wir waren sehr bemüht, diese vorzeitige Verlängerung hinzubekommen, weil er nicht nur durch seine sehr gute Leistung in der Liga, sondern auch im Nationalteam - wie zuletzt mit neun Toren im Heimspiel gegen Serbien - andere Vereine hat aufhorchen lassen. Wir wollten diesen sehr wichtigen Baustein langfristig an uns binden."

Das ist gelungen und nach der vorzeitigen Vertragsverlängerung mit Cheftrainer Sebastian Hinze um denselben Zeitraum bereits die zweite gute Nachricht vom BHC binnen sechs Tagen. "Ich freue mich sehr, dass es geklappt hat. Wir wissen, was wir an Arnor haben, und er weiß sicher auch, was er am BHC hat", sagte Hinze.

Wenn alles gut läuft, gibt es am Mittwoch die nächste gute und wohl beste Nachricht vom BHC: Mit einem Sieg gegen Hamburg könnte er den Klassenerhalt vorzeitig perfekt machen. "Wir sind in dieser 19er-Liga in einen Marathon gestartet und stehen nun kurz vor dem Erreichen des größten Erfolges der Vereinsgeschichte", betonte Föste, der den Klassenerhalt in diesem Jahr noch höher als den im Vorjahr einstufen würde. "Es ist die erste Maxime, sich darauf zu konzentrieren."

(ame)