Solingen: SPD beerdigt A-3-Anschluss

Solingen: SPD beerdigt A-3-Anschluss

Die Solinger SPD hat am Montagabend auf ihrem Parteitag mit großer Mehrheit alle weiteren Planungen für den Ausbau der L 405/B229n beerdigt. Bei vier Gegenstimmen und einer handvoll Enthaltungen zollten die Genossen dem demographischen Wandel Tribut.

Ob es stattdessen zu einer Anbindung über die Langenfelder Haus-Gravener-Straße kommen kann, hängt vor allem von Langenfeld ab. Solingens Nachbarstadt will das derzeit nicht. Das sei alleine schon daran zu sehen, dass Langenfeld über die Ampelschaltung für zusätzlichen Stau sorge, unterstrich Friederike Sinowenka. Der Landesbetrieb Straßenbau hat ein Gutachten aufgelegt, in dem alle Varianten geprüft wurden. Dieses liegt derzeit noch hinter verschlossenen Türen.

Ein ausführlicher Bericht folgt.

(RP)