Sommerparty in Solingen verspricht wieder tolle Stimmung

Echt.Scharf.Solingen 2019 : Sommerparty soll noch mehr Fans locken

Vom 9. bis 11. August steigt wieder Echt.Scharf.Solingen in der City. Ein Schwerpunkt ist in diesem Jahr das Jubiläum zum 50. Jahrestag von Woodstock. Die Veranstalter rechnen wieder mit tausenden Besuchern – auch aus der Region.

Die große Sause in der Innenstadt ist längst zu einer festen Institution geworden. Seit 2007 steigt jedes Jahr im August auf dem Neumarkt die Sommerparty Echt.Scharf.Solingen. Dabei zieht das Event mit vielen verschiedenen Bands längst auch Zuschauer von außerhalb an. Wobei der Andrang der Fans aus dem Solinger Umland dieses Jahr einmal mehr nach oben gehen könnte. Denn wie die Veranstalter nun mitgeteilt haben, wird für die nächste Auflage vom 9. bis 11. August die Werbung deutlich erhöht.

„Wir wollen überall in der Region mit Plakaten auf die Sommerparty aufmerksam machen“, kündigte Philipp Müller vom Initiativkreis Solingen bei der Vorstellung des neuen Programms am Dienstag in der Hauptstelle der Stadt-Sparkasse an. So ist vorgesehen, die Fans nicht allein in der Klingenstadt, sondern auch in Städten wie Langenfeld, Remscheid oder Düsseldorf verstärkt anzusprechen und zum Neumarkt zu locken.

Dass nämlich das gerade fertiggestellte Programm den Geschmack der Musikliebhaber trifft, daran haben die Verantwortlichen keine Zweifel. Dabei steht Echt.Scharf.Solingen 2019 im Zeichen einer weit größeren Party, die vor genau 50 Jahren stattfand und die längst in die internationale Geschichte eingegangen ist.

Im Sommer 1969 stieg in den USA das legendäre Woodstock-Festival, das jetzt im August in gewisser Weise eine Auferstehung feiern soll. Denn am Abschlusstag der diesjährigen Sommerparty wird am Sonntag, 11. August, im Schatten des Hofgartens Martin Engelien’s „GoMusic“-Woodstock-Band auftreten, die – unterstützt von dem bekannten Solinger Rock-Musiker Martin Gerschwitz – für reichlich Stimmung sorgen dürfte.

Aber auch sonst können sich die Namen der Künstler und Bands sehen lassen, wie ein Blick auf die Liste der Musiker verrät. So gibt sich nach dem Auftakt am Freitagnachmittag durch Die Merscheider und Mike & The Waiters ab 19 Uhr zum Beispiel zunächst die Sweet-Coverband „Ballroom Blitz“ die Ehre, ehe später am Abend „Mind2Mode“ mit Stücken von U 2, Depeche Mode und den Simple Minds auf der großen Bühne am Neumarkt stehen wird.

Am Echt.Scharf-Samstag wird es um 19.30 Uhr zunächst ziemlich laut, weil mit der AC/DC-Coverband „Angus“ echte Hardrock-Vertreter den Ton angeben werden. Später geht es soulig und funkig weiter, wenn mit den „Goodfellas“ eine Band loslegt, die bereits im vergangenen Jahr für Begeisterung gesorgt hat. Eine besondere Überraschung ist zudem noch für den Sonntagabend geplant. Zum Finale der Sommerparty wird nämlich eine Gruppe mit von der Partie sein, deren Namen die Veranstalter allerdings erst in ein paar Wochen preisgeben werden.

Kein Geheimnis ist hingegen der Etat von Echt.Scharf.Solingen, der diesmal bei rund 100.000 Euro liegt. 25 Prozent davon gehen in das eigentliche Programm mit den Bands, der Rest der Ausgaben entfällt auf Bühne, Technik und Sicherheit. Das bewährte Mehrwegbecher-System bleibt bestehen, die Veranstaltungstage enden jeweils um Mitternacht. Und mit der Sparkasse, der Stadt sowie anderen Unternehmen verfügt der Initiativkreis über wichtige Helfer.

„Nun muss nur noch das Wetter an den einzelnen Tagen mitspielen“, sagte Mitorganisator Jan Höttges am Dienstag mit einem Lachen – wohl wissend, dass einzig und allein die Witterung Anfang August in der Klingenstadt nicht wie in Woodstock 1969 sein sollte. Das Festival vor genau einem halben Jahrhundert war nämlich seinerzeit förmlich in Unwettern, Regen und Matsch versunken.

www.solingen-sommerparty.de

Hier geht es zur Bilderstrecke: Echt.Scharf.Solingen – das Bühnen-Programm 2019

Mehr von RP ONLINE