Solingen: Solinger überführte Jungen, der Unfall baute

Solingen : Solinger überführte Jungen, der Unfall baute

Durch die Hilfe eines Solingers (42) kam die Polizei einem 15-jährigen Monheimer auf die Schliche, der sich Montag auf einem Supermarkt-Parkdeck an das Steuer des Fahrzeugs seiner Mutter setzte und einen anderen Pkw rammte. Der Junge hatte den Beamten die Geschichte von einer Frau aufgetischt, die den Unfall verursacht haben sollte. Erst durch die Aussage des Solingers kam die Wahrheit heraus. Der junge Mann hatte sich hinters Steuer gesetzt, weil es ihm nicht gefallen habe, dass die Mutter "so schräg" eingeparkt hatte.

Dabei stellte sich laut Polizei heraus, dass sein fahrerisches Vermögen weit hinter seinem Ideenreichtum zurücklag. Der Wagen beschleunigte und prallte gegen eine Mauer. Beim Zurücksetzen wurde der Corsa beschädigt. Der Jugendliche beseitigte erfolglos alle Spuren. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

(OTS)
Mehr von RP ONLINE