1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solinger Facebook-Gruppe: Unbekannte hacken Nett-Werk-Gruppen

Auch Solinger Gruppe betroffen : Hacker-Angriff auf Facebook-Gruppe „Nett-Werk“

Von einem Hacker-Angriff auf Facebook ist auch die Gruppe „Nett-Werk Solingen“ betroffen. Die Gruppenbetreiber raten Nutzerinnen und Nutzer zur Vorsicht. Wer hinter dem Angriff steckt, war zunächst nicht klar.

Auf Facebook wurden die Gründer und Administratoren mehrerer „Nett-Werk“-Gruppen gehackt. Betroffen ist auch die Solinger Gruppe mit rund 6000 Mitgliedern. Wie Kirsten Olsen, eine der Administratorinnen, auf ihrem Facebook-Profil schrieb, sei der Grund für den Hacker-Angriff unbekannt. Womöglich gehe es um das Abgreifen von Daten.

Die unbekannten Hacker sollen die Profile von Olsen sowie die der Gruppengründer Phil Daub und Esther Lorenz gehackt haben und anschließend neue Administratoren in den „Nett-Werk“-Gruppen für Köln, Düsseldorf, Berlin, Krefeld und eben Solingen eingesetzt haben. Der Hack soll bereits in der vergangenen Woche erfolgt sein, am Wochenende wurden die geänderten Gruppen-Administratoren bemerkt. In der Solinger Gruppe ist seitdem eine Seite mit dem Namen „Crazy Man“ Administrator und somit verantwortlich für die Steuerung und Verwaltung der Gruppe. Die zuvor private Gruppe ist zudem nun öffentlich zugänglich.

Nutzer bemerkten den Hack und berieten in der Gruppe, was nun zu tun sei. Mehrere Nutzer berichteten, dass sie die Seite „Crazy Man“ melden würden. Olsen riet zudem, keine Links oder Videos anzuklicken, die in der Gruppe gepostet werden. Zudem könne es hilfreich sein, seine Passwörter zu ändern.

(c-st)