1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solinger Eltern von Viertklässlern müssen individuelle Termine machen

Anmeldung an weiterführenden Schulen : Eltern von Viertklässlern müssen Termine vereinbaren

Pandemiebedingt sind mit der Wunsch-Schule für den 15. / 16. Februar individuelle Zeitfenster zu vereinbaren, teilt die Stadt Solingen mit.

Schon seit fast zwei Jahren macht die Corona-Krise Schülern, Eltern sowie Lehrern zu schaffen. Und wenn es auch so ist, dass wohl alle Beteiligten ein Ende der Maßnahmen herbeisehnen, lässt es sich nicht vermeiden, dass die für Februar vorgesehenen Anmeldungen der augenblicklichen Viertklässler an weiterführenden Schulen in diesem Jahr erneut unter so genannten Corona-Bedingungen stattfinden werden.

Das bedeutet konkret, dass die Eltern der rund 1300 Mädchen und Jungen einen Termin verabreden müssen. „Pandemiebedingt ist auch in diesem Jahr vorab ein Anmeldetermin mit der Wunsch-Schule zu vereinbaren“, hieß es zuletzt bei der Stadt.  Dazu seien die Kontaktdaten der zwölf weiterführenden Schulen sowie weitere Infos zu den Profilen der Sekundarschule, der vier Gesamt- und drei Realschulen sowie der vier Gymnasien in einem Schulwegweiser zu finden, der in der vierten Klasse verteilt wurde,  und im Schulportal auf ­solingen.de abrufbar ist.

Die Anmeldungen finden am Dienstag, 15. Februar, und Mittwoch, 16. Februar, statt. An beiden Tagen von 8.30 bis 12 Uhr sowie von 14.30 bis 17 Uhr können Erziehungsberechtigte – auch mit den Kindern – in die jeweiligen Schulen kommen.  Mitzubringen sind das Familienstammbuch oder die Geburtsurkunde des Kindes, der von der Grundschule ausgestellte Anmeldeschein und das Original des Halbjahreszeugnisses der vierten Klasse.

  • ARCHIV - 08.07.2020, Baden-Württemberg, Marbach am
    Das müssen Eltern von Viertklässlern in Krefeld wissen : Anmeldungen für weiterführende Schulen
  • Viele Schüler im Kreis Viersen sind
    Pandemie im Kreis Viersen : Corona-Hotspots in 83 Kindergärten und Schulen
  • Ein Schüler zeigt einen Schnelltest im
    Debatte im NRW-Landtag : Corona-Testsystem an Schulen ist laut Gebauer nicht zusammengebrochen

Die Entscheidung über einen Aufnahme trifft die Schulleitung zunächst unter Vorbehalt. Zwischen Schulen der gleichen Schulform kann es zu einem Ausgleichsverfahren kommen. Die Terminvergabe für eine alternative Anmeldung, falls es an der favorisierten Schule nicht geklappt hat, erfolgt ebenfalls individuell.

(or)