1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solingen: Zwei weitere Corona-Fälle an Schulen

Grundschule und weiterführende Schule in Solingen betroffen : Zwei Schüler mit Corona infiziert

Das Gesundheitsamt meldet, dass eine Siebtklässlerin der Sekundarschule Central und ein Viertklässler der Grundschule Böckerhof betroffen sind.

Die positiven Ergebnisse erhielt der Stadtdienst Gesundheit am Dienstagabend. Daraufhin nahmen die Mitarbeiter sofort die Recherchearbeit auf, um mögliche Infektionsketten nachzuvollziehen. Betroffen sind die Grundschule Böckerhof, an der ein Elternabend am Dienstagabend genutzt wurde, um Eltern zu informieren, sowie die Sekundarschule am Central, an der am Mittwochmorgen die Information gestartet wurde.

Beide betroffene Schüler kommen aus derselben Familie und zeigen Krankheitssymptome. Daher war das Mädchen bereits seit Montag vergangener Woche nicht mehr im Unterricht. Der Junge ging das letzte Mal am Freitag zur Schule.

Die Schüler der betroffenen Klassen befinden sich vorerst in Quarantäne. Das Gesundheitsamt ermittelt, welche engeren Kontakte es zu den beiden Erkrankten gegeben hat und inwieweit die Abstands- und Hygieneregeln vor allem in der Grundschulklasse eingehalten werden konnten. In Grundschulen gestaltet sich dies aufgrund der beengten Raumverhältnisse sowie aufgrund der Unterrichtsformate schwieriger. In der betroffenen Klasse der Sekundarschule wurden die Vorgaben nach Auskunft des Gesundheitsamtes sehr konsequent befolgt, wozu auch das Tragen der Masken im Unterricht gehört. Daher sei die Hoffnung groß, dass es wenig Ansteckungsgefahr gegeben habe.

Für die betroffene Grundschulklasse am Böckerhof wird am Donnerstag unter Beteiligung einer Kinderärztin eine Testung in Bethanien durchgeführt. Auch die Schüler der betroffenen 7. Klasse an der Sekundarschule können sich testen lassen.

(red)