1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solingen / Wuppertal: Fahrausweis-Kontrolleure tätlich angegriffen

In Solingen und Wuppertal : Fahrausweis-Kontrolleure tätlich angegriffen

Gleich zwei Fahrscheinkontrollen in öffentlichen Verkehrsmitteln führten am Montag zu Einsätzen der Polizei. In Wuppertal und in Solingen wurden Fahrgäste handgreiflich.

In Solingen kontrollierten zwei Mitarbeiter der Solinger Verkehrsbetriebe am Montag gegen 15.20 Uhr einen Fahrgast in einem Linienbus, der sich nicht ausweisen konnte. Nach Verlassen des Busses schlug der Beschuldigte mehrfach auf die 49-jährige Kontrolleurin ein.

Dem zur Hilfe eilenden Kollegen sprühte der Täter Tierabwehrspray ins Gesicht und floh vom Tatort. Der 45-jährige Kontrolleur musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Mann wurde kurze Zeit später von der Polizei in der Nähe der Haltestelle angetroffen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Auch in Wuppertal führte am Montag eine Kontrolle in der Schwebebahn zu einer polizeilichen Ermittlung. Ein 15-Jähriger, der kein gültiges Ticket vorweisen konnte, wurde bei der Überprüfung verbal aggressiv. Nach dem Aussteigen an der Haltestelle Alter Markt kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen dem Beschuldigten und den Prüfern. Alle Beteiligten blieben unverletzt.

(ots)