1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solingen: Wieder persönliche Beratung in der Verbraucherzentrale

Verbraucherberatung : Die Verbraucherberatung berät wieder persönlich

(uwv) Die Verbraucherberatung am Werwolf war seit Mitte März nur über Telefon und über Online-Zugangswege erreichbar, nun freut sich das Team um Beratungsstellenleiterin Dagmar Blum, nach Terminvereinbarung auch wieder persönlich beraten zu können.

„Wir kehren schrittweise zu neuer Normalität im Beratungsalltag zurück“, erklärt Blum.

Für die Bearbeitung der Anliegen hat die Beratungsstelle einen klaren Plan, um mit der Wiederaufnahme der persönlichen Beratung möglichst zielgerichtet weiterzuhelfen. „Bei der Terminvergabe werden wir zunächst vor allem die Zielgruppen berücksichtigen, die während der Kontaktverbote mit den telefonischen und Onlineangeboten nicht gut zurechtgekommen sind. Sei es, weil sie ihre Anliegen wegen fehlender Sprachkenntnisse nicht schriftlich formulieren konnten oder Unterstützung beim Zusammenstellen notwendiger Vertragsunterlagen brauchten“, so Blum. Aber auch, wer mangels technischer Ausstattung oder Versiertheit keine Dokumente scannen oder mailen konnte, werde vorrangig unterstützt.

  • Wie andere Lebensbereiche werden wir schrittweise
    Nach Terminvereinbarung : Verbraucherzentrale Düsseldorf bietet wieder persönliche Beratung an
  • Vera Maria Schmidt in einer Szene
    Theater Krefeld : Schauspielerin Schmidt und Sänger Bruck am Telefon
  • Mieterbund und Haus- und Grundeigentümervereine verständigten
    Mieterbund Rheinisch-Bergisch Land : Die Mieten bleiben stabil

Darüber hinaus werden in der persönlichen Beratung zuallererst Anliegen bearbeitet, die besonders komplex oder eilbedürftig sind und konkreten Fristen unterliegen. Nicht zuletzt haben bei der Vergabe von Terminen all jene Anfragen Priorität, bei denen existenzielle Probleme drohen: vom Verlust der Wohnung über drohende Zwangsmaßnahmen, weil wegen Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit in der Krise nun die Haushaltsfinanzen in Schieflage geraten.

Terminvereinbarung unter Telefon 226 576 01 oder solingen@verbraucherzentrale.nrw