Sanierter Marktplatz in Ohligs Weihnachtsdürpel mit offenen Geschäften

Ohligs · Aktionen für Kinder, stimmungsvolle Musik, offene Geschäfte und ein reichhaltiges kulinarisches Angebot: Beim Weihnachtsdürpel in Ohligs wird ein kleines Weihnachtsdorf aus Zelt-Pavillons auf dem sanierten Marktplatz aufgebaut.

Übersicht: Die Weihnachtsmärkte 2023 in Solingen
9 Bilder

Die Weihnachtsmärkte 2023 in Solingen

9 Bilder
Foto: Guido Radtke

Beim Weihnachtsdürpel wird es am Sonntag, 3. Dezember, in der Zeit von 11 bis 20 Uhr aufgrund der Baustellensituation im Stadtteil ein kompaktes Angebot im kleinen Dorf aus Zelt-Pavillons geben. Die Organisatoren der Ohligser Werbe- und Interessengemeinschaft (OWG) haben dennoch ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt.

Das Kinderprogramm wird von den Stadtwerken ermöglicht. Im Vorraum der Stadt-Sparkasse steht von 13 bis 18 Uhr Kinderschminken auf dem Programm. Clown Ferdi ist von 12 bis 14 Uhr in der Fußgängerzone unterwegs. Dort ist auch Ralph Hohmanns mit seinem kleinen Marionettentheater unterwegs, ebenfalls der Ohligser Nikolaus. Zum Stockbrot-Feuer auf dem Marktplatz (14 bis 18 Uhr) laden die Pfadfinder des DPSG Stamms von Berg ein.

Anlässlich des Weihnachtsdürpels sind auch Geschäfte von 13 bis 18 Uhr geöffnet, Selbstgemachtes und kleine Geschenk-Artikel werden am Sonntag zudem angeboten. Das reicht von Bildern, handgefertigtem Schmuck sowie unter anderem handgestrickten wärmenden Socken, Schals und Mützen bis zu weiteren schönen Geschenkideen.

Für vorweihnachtlich Musik auf der zelt-Bühne am Marktplatz sorgen der Posaunenchor der evangelischen Allianz, Luisa Corral, Teneja, Anchalita & Wolfgang Eichler (Pianist)  Dreams Divine und Erwin Paech. Als musikalisches Highlight zum Ausklang heißt es von 18 bis 20 Uhr: Meet The Beatles.

Auch in der Fußgängerzone wird die OWG für vorweihnachtliche Stimmung sorgen – soweit die Baustelle es zulässt. Das Bläser-Trio um Boris Para hat sein Kommen zugesagt, ebenso Astrid Mathies-Lohe mit ihrer Drehorgel.

Clown Ferdi ist für zwei Stunden auf dem Weihnachtsdürpel in Ohligs unterwegs.   Foto: OWG

Clown Ferdi ist für zwei Stunden auf dem Weihnachtsdürpel in Ohligs unterwegs. Foto: OWG

Foto: OWG

Wegen der Bauarbeiten und aus Sicherheitsgründen ist es gleichwohl nicht möglich, die Weihnachtsbeleuchtung in der Fußgängerzone aufzuhängen. Verzichtet werden muss auch auf die farbige Fassadenbeleuchtung, die von der OWG während der Pandemie eingesetzt worden war. Dafür werden jedoch Bäume auf dem frisch sanierten Marktlatz stimmungsvoll farbig beleuchtet.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort