Solingen: Versuchter Einbruch in Sparkassen-Filiale Aufderhöhe

Anwohner bemerken Eindringen in SB-Filiale der Stadt-Sparkasse Solingen : Polizei sucht Einbrecher per Hubschrauber

Zwei Täter versuchten in der Nacht zu Freitag, in die Sparkassen-Selbstbedienungsfiliale an der Friedenstraße in Aufderhöhe einzubrechen. Ein 27-Jähriger wurde festgenommen.

Die Tat ereignete sich gegen 3 Uhr. Dabei verursachten die Männer derart viel Lärm, dass Anwohner aufschreckten und die Polizei alar­mierten. Als die Beamten eintrafen, waren die Täter bereits geflüchtet.

Im Rahmen einer groß angelegten Fahndung, an der auch ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera und Suchscheinwerfern beteiligt war, gelang es der Polizei, einen mutmaßlichen Täter vorläufig festzunehmen. Es handelt sich um einen 27-jährigen Mann. Der zweite Täter ist weiter flüchtig.

Der 27-Jährige hatte sich auf einem naheliegenden Gebäudedach versteckt und ließ sich widerstandslos festnehmen. Bei Inaugenscheinnahme der Filiale wurden ein aufgehebeltes Fenster sowie professionelle Einbruchswerkzeuge, darunter eine Hydraulikschere, festgestellt. Im Inneren war eine weitere Tür gewaltsam aufgebrochen. Ob die Einbrecher Beute machten, ist zurzeit noch nicht bekannt.

Die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft dauern an. Da der Geldautomat in der SB-Filiale aktuell nicht genutzt werden kann, verweist eine Sprecherin der Stadt-Sparkasse auf einen Geldautomaten bei Kaufland an der Friedenstraße. Dieser sei lediglich 300 Meter entfernt.

Der Festgenommene sollte nach Angaben der Polizei von Freitagnachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt werden.

Mehr von RP ONLINE