Solingen: Vandalismus an Bäumen ist kein Einzelfall

Stadt erstattet Anzeige : Vandalismus an Bäumen ist kein Einzelfall

1500 Euro Schaden am Aussichtspunkt Theegartener Kopf.

Nachdem in der vergangenen Woche Unbekannte am Aussichtspunkt Theegartener Kopf die Rinde eines jungen Baumes entfernt und dadurch den Baum zerstört hatten, wird die Stadt Anzeige gegen Unbekannt erstatten. An einem benachbarten Baum hatten die Täter Teile der Rinde herausgeschnitten. Den Schaden beziffert Stadtsprecher Thomas Kraft auf rund 1500 Euro. Dabei sei es nicht das erste Mal gewesen, dass einzelne Bäume im Stadtgebiet Opfer von Vandalismus wurden: „Es gibt immer wieder Fälle dieser Art. Am Theegartener Kopf ist einer der drei Bäume bereits dreimal ersetzt worden.“

Erst vor einer Woche wurde eine Goldrobinie an den Güterhallen im Südpark beschädigt, ähnliche Fälle gab es an der Korkenziehertrasse Nähe Fuhr/Schelerstraße, an der Grünanlage Wachtelstraße sowie in der Grünanlage Birkenweiher. Alle Fälle würden strafrechtlich verfolgt. Am Theegartener Kopf hatten Unbekannte im Frühjahr außerdem eine Bank angezündet, für die in Kürze neue Bretter geliefert würden, so Kraft. Kostenpunkt: 3000 Euro.

Mehr von RP ONLINE