Solingen: "Solingen-spart": überwältigende Beteiligung

Solingen: "Solingen-spart": überwältigende Beteiligung

Seit dem 25. März 24 Uhr ist die Beteilgungsplattform "Solingen-spart" geschlossen. Bürgerkommentare, Vorschläge und Bewertungen bleiben aber weiterhin einsehbar. Mehr als 3500 Bürger haben Vorschläge abgegeben.

Sie haben zwar das Sparziel von 45 Millionen mit ihren Vorschlägen nicht erreicht, doch die Beteiligung hat die verantwortlichen bei der Stadt überwältigt. Rund zwei Prozent der Solinger Bevölkerung haben sich unter www.solingen-spart.de aktiv beteiligt und zum Teil leidenschaftlich mitsiskutiert.

25.000 Internetnutzer haben die Seite besucht, ohne sich anzumelden. Die höchste Zustimmung bei den städtischen Sparvorschlägen erfuhr eine Erhöhung der Automatensteuer, die höchste Ablehnungsquote gab es für den Vorschlag, alle Häuser der Jugend in der Stadt zu schließen. Insgesamt machten die Solinger Sparvorschläge in Höhe von 31,6 Millionen Euro.

(RP)