1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solingen reißt Corona-Grenze

Inzidenzwert liegt bei 50,9 : Solingen ist Pandemie-Risikogebiet

In den vergangenen sieben Tagen sind insgesamt 83 Corona-Neuinfektionen festgestellt worden. Damit entfallen 50,9 neue Fälle auf je 100.000 Einwohner. Neue Regelungen gelten ab Samstag.

Die Zahl der Menschen, die in Solingen aktuell mit dem Coronavirus infiziert sind, hat einen neuen Höchststand erreicht.Wie die Stadt am Freitag mitgeteilt hat, sind momentan 135 Personen in der Klingenstadt von dem Virus betroffen. Und auch bei dem zurzeit als maßgebend geltenden Inzidenzwert sind die Zahlen weiter nach oben gegangen. So liegt diese Kennziffer mittlerweile bei 50,9 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner in den zurückliegenden sieben Tagen – was bedeutet, dass Solingen nun erstmals den Schwellenwert von 50 überschritten hat und als Corona-Risikogebiet gilt.

Damit verbunden ist eine Reihe von Einschränkungen, die am heutigen Samstag in Kraft treten und die die Stadtverwaltung bereits am Donnerstag in Erwartung der neuen Entwicklung auf den Weg gebracht hatte. Wobei die darin formulierten Restriktionen nicht die einzigen Unannehmlichkeiten sind, haben zahlreiche Bundesländer doch für Personen aus Risikogebieten, die keinen aktuellen negativen Corona-Test vorweisen können, ein Beherbergungsverbot erlassen.

Um dies zu umgehen, können sich Betroffene, die in den kommenden Tagen innerhalb von Deutschland in Urlaub wollen, kostenfrei testen lassen. So hat das Testzentrum in Bethanien seine Kapazitäten ausgeweitet (Samstag und Sonntag 9 bis 13 Uhr; Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr; Termin-Hotline: ☏ 63-9999).

Insgesamt stellt sich das Infektionsgeschehen in der Klingenstadt nach wie vor diffus dar. Das heißt, es gibt keine Hotspots. Die Menschen stecken sich unter anderem in den Familien, bei privaten Feiern, in Sportvereinen an. „Aktuell wird eine infizierte Mitarbeiterin in einem Altenzentrum in Wald gemeldet“, hieß es am frühen Freitagabend aus dem Rathaus. Noch einmal konkretisiert wurden die Regeln für private Feiern. Eine Obergrenze von 25 Teilnehmern gilt nur, wenn die Feiern nicht in einer Privatwohnung stattfinden.

In Solingen wurden bislang 751 Corona-Fälle gemeldet. 603 Betroffene sind wieder genesen. An oder mit dem Virus verstorben sind 13 Menschen. Zurzeit befinden sich 1111 Menschen in einer Quarantäne.