1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solingen: Polizei stoppt alkoholisierten Autofahrer

Nächtliche Kontrolle in Solingen : Polizei stoppt alkoholisierten Autofahrer

Ein 35-jähriger Solinger stand unter Alkoholeinfluss, konnten keinen Führerschein vorweisen – und die Kennzeichen seines Fahrzeugs waren bei der Polizei als gestohlen gemeldet.

Mit einer unsicheren Fahrweise war ein 35-jähriger Autofahrer der Polizei am späten Donnerstagabend aufgefallen. Ein aufmerksamer Zeuge hatte gemeldet, dass ein silberner Mitsubishi an der Ampel Höhscheider Straße /  Ecke Löhdorfer Straße das Rotlicht missachtete und so starke Schlangenlinien fuhr, dass er in den Gegenverkehr geriet.

Bei der anschließenden Kontrolle machte der Solinger einen erheblich alkoholisierten Eindruck auf die Beamten. Auf der Wache musste der Mann eine Blutprobe abgeben, um seinen Blutalkoholwert feststellen zu lassen.

Der 35-Jährige konnte keinen Führerschein vorweisen, zudem war das Kennzeichen seines Fahrzeugs im polizeilichen Auskunftssystem als Diebstahl gemeldet. Ein umfangreiches Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

(gra / red)