1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solingen: Passanten retten Mann aus brennender Gartenlaube

Feuerwehreinsatz in Solingen : Passanten retten Mann aus brennender Gartenlaube

In einer Kleingartenanlage in Solingen-Widdert haben zwei Passanten am Dienstagabend einen Mann aus einer brennenden Gartenlaube gerettet. Die Feuerwehr konnte zwei bereits erhitzte Gasflaschen bergen.

Die beiden Passanten entdeckten das Feuer in der Kleingartenanlage „Kulle“ am Dienstag gegen 21.15 Uhr und alarmierten die Feuerwehr. Sie fanden den verletzten Mann im Eingangsbereich der Gartenlaube und zogen ihn aus dem Gefahrenbereich. Als die Feuerwehr eintraf, schlugen die Flammen bereits in die Höhe. Die Seitenwände der Gartenlaube wurden während der Löscharbeiten von den Einsatzkräften eingerissen.

  Nachdem das Feuer gelöscht war, wurde der Rest der Gartenhütte auseinander gezogen und mit Schaum bedeckt. Die Gartenlaube wurde abschließend mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Während des Einsatzes war die Lacher Straße im Bereich Kulle gesperrt. Der verletzte Mann wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus transportiert.

Vor zwei Wochen hat an der Steinendorfer Straße in Aufderhöhe ebenfalls eine Gartenhütte gebrannt.

(red)