1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solingen: Mittelstand massiv von der Corona-Krise betroffen

Frühjahrsumfrage Creditreform : Corona-Krise trifft Mittelstand in Solingen massiv

An der Frühjahrsumfrage der Wirtschaftsauskunftei Creditreform zur Lage im Mittelstand Solingen, Remscheid, Leverkusen und Umgebung haben sich diesmal lediglich 168 Unternehmen beteiligt.

Die Corona-Pandemie hat die mittelständische Wirtschaft massiv ausgebremst. Das geht aus der Frühjahrsumfrage der Wirtschaftsauskunftei Creditreform Solingen hervor. An der haben sich – anders als sonst – nicht 280 bis 340 Unternehmen aus der Region Solingen, Remscheid, Leverkusen und Umgebung beteiligt, sondern lediglich 168 Firmen. „Angesichts der gegenwärtigen Krise, die man in dieser Tragweite noch nicht erlebt hat, haben viele Unternehmen verständlicher Weise einfach andere Sorgen“, sagt Creditreform-Geschäftsführer Ole Kirschner.

Die Stimmung unter den mittelständischen Unternehmen der Region ist nach Einschätzung der Wirtschaftsauskunftei fast so schlecht wie auf dem Höhepunkt der Dot-Com-Krise im Jahr 2002. In Schulnoten ausgedrückt kommt die Umfrage aber noch auf eine Note von 2,9 – nach einer glatten zwei im Vorjahr. Bisher am wenigsten von der Krise betroffen ist die Bauwirtschaft. mehr als ein Drittel der befragten Mittelständler bezeichnet die gegenwärtige Situation als „sehr gut“. Mit blick auf die Geschäftslage vergibt die Bauwirtschaft eine Durchschnittsnote von 1,9.

Bei den Händlern und Dienstleistern fällt die Bewertung der vergangenen sechs Monate mit einer Durchschnittsnote von 2,8 deutlich kritischer aus. Das Schlusslicht bildet die Industrie mit einer Durchschnittsnote von 3,3. „Gerade das exportorientierte produzierende Gewerbe spürt die Auswirkungen der Pandemie“, erklärt Kirschner.

Die Umsätze im Mittelstand sind massiv eingebrochen. Fast jedes zweite Unternehmen (46,3 Prozent) berichtet von Verlusten. Im Vorjahr lag dieser Wert bei lediglich 10,9 Prozent. Creditreform schätzt überdies, dass im vergangenen Halbjahr vom regionale Mittelstand knapp 2000 Arbeitsplätze abgebaut worden sind. Viele Betriebe konnten ihren Personalstamm aber nicht zuletzt durch Kurzarbeit halten.

Skeptisch schaut der Mittelstand in die Zukunft. 47,7 Prozent der Befragten gehen von einer weiteren Verschlechterung der Geschäftslage im nächsten Halbjahr aus. Knapp 14 Prozent hoffen, dass es besser wird.