Solingen-Magazin erscheint zwei Mal im Jahr

Tourismus : Werbung für Solingen verstärkt

Zweimal im Jahr erscheint das Magazin „Mensch, entdecke Solingen“.

Auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin kam der Kontakt im März 2017 zustande. Die Solinger Journalistin Liane Rapp traf dort den Leiter der Abteilung Kommunikation/Stadtmarketing im Rathaus, Lutz Peters. Rapp war und ist der Ansicht, dass Solingen viel Potenzial im Bereich Tourismus habe. „Das aber ist noch nicht komplett ausgeschöpft“, meint Liane Rapp, die unter anderem einige Jahre für die TUI und Hapag Lloyd Kreuzfahrten im Ausland im Tourismus gearbeitet hat.

Sie stellte Peters die Idee eines Solingen-Magazins vor – seitdem erscheint das Magazin „Mensch, entdecke Solingen“ zwei Mal im Jahr im Umfang von 28 Seiten jeweils im März und September. Die Projektleitung hat Sonja Nordmann inne, im Rathaus für die Tourismusförderung zuständig. „Gerade arbeiten wir an der vierten Ausgabe, die im September veröffentlicht wird“, sagt Rapp.

Ein großes Thema wird dann das gerade neu eröffnete Galileum sein. „Mensch, entdecke Solingen“ zeigt Entdeckertipps auf, weist auf Termine und Events hin und unter anderem, wo es gute Übernachtungsmöglichkeiten gibt. Darüber hinaus gibt es Tipps von Prominenten. „Das Magazin liegt in Museen aus und wir verteilen es auf Messen“, erklärt Rapp. Aber auch jeder Interessierte in der Klingenstadt kann das kostenlose Heft herunterladen, derzeit noch unter https://www.solingen.de/marketing/inhalt/so-sind-wir/, demnächst unter www.entdeckesolingen.de oder bei Sonja Nordmann unter Telefon 290 34 17 anfordern.

Das Ziel ist klar: Mit Hilfe des Magazins sollen mehr Gäste nach Solingen geholt und die Übernachtungszahlen gesteigert werden. „Wir unterstützen mit dem Magazin die Hotels, die Gastronomie, aber auch die Wirtschaft“, erklärt Liane Rapp, die als Autorin des Magazins mit dafür sorgt, dass weitere Solinger Schätze gehoben werden.

Sie weiß: „Es gibt viele schöne Sachen in Solingen. Es ist wichtig, sie nach außen zu tragen.“

Mehr von RP ONLINE