1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solingen: Kirmes-Park an Klingenhalle vom 10. bis 19. September

Volksfest in Solingen : Veranstalter plant Kirmes ohne 3G-Regeln

Vom 10. bis 19. September plant der Schaustellerverband Solingen einen „ganz normalen“ Rummel am Weyersberg – ohne 3G-Regelung und Eintritt.

Kein Zaun, keine Rückverfolgung, keine 3 G-Regel und kein Eintritt – geht es nach den Veranstaltern des ab kommender Woche geplanten „Kirmesparks“ an der Klingenhalle in der Solinger Innenstadt, sollen die durch Corona bedingten Einschränkungen zumindest auf dem Rummel bald fast ganz der Vergangenheit angehören.

Das hat jetzt der Schaustellerverband Solingen als Veranstalter bekannt gegeben. Der „Kirmespark“ am Weyersberg soll von Freitag, 10., bis Sonntag, 19. September, stattfinden. Von montags bis samstags ist von 14 bis 22 Uhr, an den Sonntagen zwischen 12 und 22 Uhr geöffnet.

Auf die Besucher warten Fahrgeschäfte, Süßwaren, Imbiss und Ausschank. Der Mittwoch ist als Familientag mit ermäßigten Preisen vorgesehen. Der Höhepunkt soll am Samstag, 18. September, ein Feuerwerk sein.

Zu beachten sind die üblichen Corona-Maßnahmen wie etwa Masken in Wartebereichen. Ansonsten soll es aber eine „ganz normale Kirmes wie vor Corona“ geben, sagt Frank Decker vom Solinger Schaustellerverband.