1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solingen: Josef Neumann (SPD) fordert allgemeine Impfpflicht

Corona in Solingen : Josef Neumann (SPD) fordert allgemeine Impfpflicht

Der Landtagsabgeordnete und gesundheitspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Josef Neumann, ist der erste Solinger Politiker, der für eine Impfpflicht plädiert.

„Die Zeit des Zögerns und Zauderns muss vorbei sein“, sagte er am Mittwoch. Derweil ging die Zahl der neuen Corona-Fälle in Solingen zurück. Am Mittwoch meldete die Stadt 107 Fälle, am Vortag waren es 142. Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg hingegen auf 296,5. Neue Todesopfer gab es nicht. Ihre Zahl verharrte bei 213. Von den aktuell 729 corona-positiv Getesteten werden 28 stationär behandelt.

Wie die Stadt mitteilte, wird das neue Impfzentrum im ehemaligen P&C-Gebäude bereits am Montag öffnen. Die städtische Impfstelle zieht aus den Clemens-Galerien aus. Ab Samstag bleibt die dortige Impfstelle zu. Am 27. November steht nur das Impfangebot in Bethanien offen. Im P&C-Haus impfen drei Ärzte montags bis freitags, 10 bis 18 Uhr, und samstags, 10 bis 16 Uhr. Der Zugang ist mit und ohne Termin möglich. Online buchen kann man ab Donnerstag, 25. November, unter solingen.impf-buchung.de sowie über die Solingen-App. Boosterimpfungen sowie Erst- und Zweitimpfungen werden kommende Woche mit Moderna durchgeführt, sofern die Personen über 30 Jahre alt sind. Grund ist die vom Bundesgesundheitsminister angekündigte Kontingentierung des BionTech-Impfstoffes.

(or)