Solingen: Grüne verlangen Aufklärung zu Chaos bei Bahn S1

Bahn-Verkehr : Grüne verlangen Aufklärung zu Chaos bei der S-Bahn 1

Die Partei ist verärgert darüber, dass es im Bahnverkehr nach wie vor zu Verspätungen und Ausfällen kommt.

Fahrten mit der S-Bahn 1 bleiben weiterhin ein nicht eben vergnügungssteuerpflichtiges Unterfangen. So kam es in den zurückliegenden Wochen einmal mehr zu einer Zunahme der Verspätungen am Solinger Hauptbahnhof in Ohligs. Und die Zahl der Ausfälle von ganzen Zügen ist zuletzt ebenfalls wieder nach oben gegangen, weswegen die Grünen nun Antworten vom Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) zum Chaos auf der Schiene verlangen.

So hat die Partei für die nächsten Sitzungen von Planungsausschuss sowie Stadtrat in der kommenden Woche beziehungsweise Anfang Dezember eine Anfrage gestellt, mit der herausgefunden werden soll, inwieweit die Stadt Solingen vom VRR über die Schwierigkeiten im S-Bahn-Verkehr informiert wird. Darüber hinaus wollen die Grünen wissen, ob es seitens der Stadt gegebenenfalls Regress-Ansprüche gegenüber dem Verkehrsverbund gibt und ob die zuständigen Stellen im Rathaus Kontakt mit dem VRR aufgenommen haben, um zu einer Verbesserung für die Bahnpendler zu gelangen. Die augenblickliche Situation sei jedenfalls „aus Nutzersicht nicht mehr tragbar“, sagte jetzt Dietmar Gaida als verkehrspolitische Sprecher der Grünen.

(or)