1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solingen: Coronavirus erfordert weiteres Todesopfer

Coronavirus : Sechstes Todesopfer in Solingen

Die Zahl der Todesopfer im Zusammenhang mit der Covid-19-Erkrankung ist in Solingen auf sechs gestiegen. Ein 80-jähriger Mann mit Vorerkrankungen starb in der Lungenfachklinik Bethanien.

Das Coronavirus hat jetzt in Solingen ein weiteres Todesopfer erfordert. Nach Angaben der städtischen Pressestelle ist ein 80-jähriger Mann mit Vorerkrankungen in der Lungenfachklinik Bethanien in Aufderhöhe gestorben.

Damit ist die Zahl der Todesopfer im Zusammenhang mit der Covid-19-Erkrankung auf sechs gestiegen. Aktuell sind 70 Personen mit dem Virus infiziert. 19 von ihnen werden stationär behandelt, die übrigen ambulant betreut. 144 Menschen sind inzwischen wieder genesen.

Seit Beginn der Pandemie liegt die Zahl der nachgewiesenen Infektionen nun bei 220 Personen. In häuslicher Quarantäne befinden sich derzeit insgesamt 111 Personen, 1300 konnten die Quarantäne inzwischen wieder verlassen.

(uwv)