1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solingen: BMW-Fahrer türmt nach Unfall zu Fuß

Polizei meldet zwei Fahrerfluchten in Solingen : BMW-Fahrer türmt nach Unfall zu Fuß

Gleich zweimal machten sich Unfallverursacher aus dem Staub. Die Polizei sucht in beiden Fällen nach Zeugen, die Hinweise geben können.

(red) Eine eher ungewöhnliche Fahrerflucht registrierte die Polizei am Mittwoch. Gegen 12.50 Uhr fuhr eine 56-jährige Solingerin auf der Kotter Straße in Richtung Innenstadt. In Höhe der Einmündung zur Kirschbaumer Straße kam es zum Zusammenstoß mit einem BMW, der in die Kotter Straße einbog. Daraufhin verließ der BMW-Fahrer sein Fahrzeug, das er auch nicht abschloss, und lief in Richtung Stahlstraße davon. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von circa 6000 Euro. Die Polizei stellte den BMW sicher.

Der geflüchtete Mann soll etwa 20 bis 25 Jahre alt und etwa 1,75 Meter groß sein. Er hatte laut der Polizei einen Bartansatz und war mit einer dunklen Sporthose und einer olivfarbenen Bomberjacke bekleidet.

Bereits am Dienstag notierte die Polizei in der Zeit zwischen 15.30 und 16 Uhr in der Sackgasse der Schleiermacherstraße in Gräfrath eine weitere Fahrerflucht. Ein bislang unbekannter Mercedes-Fahrer fuhr dabei gegen den geparkten Skoda Octavia eines Anwohners und entfernte sich anschließend, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Polizisten konnten bei der Unfallaufnahme allerdings kleine Teile des Mercedes sicherstellen. Ermittlungen zu den Fahrzeugteilen ergaben, dass es sich bei dem Wagen um einen Mercedes-Kleinbus der Marke Vito handeln muss.

Das Verkehrskommissariat Solingen bittet Zeugen, die Hinweise zu den Unfällen geben können, sich telefonisch unter  0202/284-0 zu melden.

(red)