Solingen: Berufsberater haben Tipps für Jugendliche

Ausbildung : Jugendliche suchen Lehrstellen

Die Berufsberatung bietet am Donnerstag eine offene Sprechstunde an.

(uwv) Wer einen Ausbildungsplatz sucht oder sich über die Berufswahl beraten lassen möchte, kann ohne Termin am Donnerstag, 13. Juni, von 14 bis 18 ins Berufsinformationszentrum an der Kamper Straße in Ohligs kommen. In einer offenen Sprechstunde erhalten Jugendliche von den Berufsberatern der Agentur für Arbeit Tipps und Rat, können sich über Ausbildungsplätze informieren. Mit vor Ort ist auch Miriam Schöpp vom Projekt „Passgenaue Besetzung“ der Bergischen Industrie- und Handelskammer. Momentan werden für folgende Berufe Auszubildende gesucht: Kaufleute im Groß- und Außenhandel, Kaufleute für Büromanagement, Kaufleute im E-Commerce, Kaufleute für Versicherungen und Finanzen, Sport- und Fitnesskaufleute, Maschinen- und Anlagenführer/-innen, Industriemechaniker/-innen, Zerspanungsmechaniker/-innen sowie Fachkräfte für Lagerlogistik.

Interessierte Jugendliche können auch ihre Bewerbungsunterlagen mitbringen. Die Berufsberater checken die Bewerbung und geben zudem Tipps für Bewerbungsgespräche. Mit einer guten Vorbereitung und einer gelungenen, der Stelle angemessenen Bewerbung ist die Teamleiterin der Berufsberatung überzeugt, habe man gute Chancen auf den Ausbildungsplatz in seinem Traumberuf – und damit auf einen guten Start ins Berufsleben.

In den vergangenen acht Monaten meldeten die Unternehmen und Verwaltungen 674 Ausbildungsstellen für Solingen.Von allen gemeldeten Stellen waren Ende des vergangenen Monats laut Agentur für Arbeit 341 Ausbildungsstellen noch nicht besetzt. Eine Ausbildungsstelle suchen davon noch 453 Jugendliche. Rein rechnerisch kommen in Solingen auf 100 Bewerber 67 Ausbildungsstellen.

Mehr von RP ONLINE