1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solingen: Alle bisher getesteten Personen sind ohne Befund

Coronatests durchgeführt : Bei Reihentest bisher alle Ergebnisse negativ

186 Personen wurde nach Bekanntgabe von zwei mit dem Coronavirus infizierten schulpflichtigen Kindern ein Testangebot gemacht. 135 haben sich bisher testen lassen. 47 Testergebnisse liegen bislang vor - alle negativ

135 Personen aus dem Umfeld der beiden mit dem Coronavirus infizierten Kindern aus einer Grunfdschule und einer weiterführenden Schule wurden am Wochenende getestet. Nach Angaben des Stadtdienstes Gesundheit am Pfingstsonntag, 17 Uhr, liegen 47 Testergebnisse vor, die alle einen negativen Befund haben. Bisher wurden somit keine weiteren Infektionen festgestellt. Insgesamt wurde 186 Personen ein Testangebot gemacht. Stadtdienstleiterin Dr. Annette Heibges betont aber, dass eine Teilnahmequote von über 70 Prozent „ein hohes Interesse bei den Betroffenen" zeige. Nur enge Kontakte würden verpflichtend getestet, bei allen anderen handele es sich um ein freiwilliges Angebot.

„Nach jetzigem Stand", so Heibges, „können die Schulen am Mittwoch ganz normal öffnen, Geschwisterkinder können in den umliegenden Kindertagesstätten betreut werden.". Alle engen Kontaktpersonen seien durch den Stadtdienst Gesundheit erfasst und informiert und wenn erforderlich, eine Quarantäne ausgesprochen worden. „Es besteht ein regelmäßiger Kontakt."

Nicht nur am Freitag, sondern auch am Samstag wurden noch Testungen durchgeführt. Für kommenden Dienstag ist ein weiteres Testangebot in der Infektionsambulanz im Krankenhaus Bethanien geplant. Daher sei ein abschließendes Ergebnis über alle Tests nicht vor Mitte nächster Woche zu erwarten.

Bei den übrigen Infektionsfällen vom Freitag handelte es sich um die Mitglieder einer Familie, die alle erkrankt sind. Es gebe, so die Information des Gesundheitsamtes, keine weiteren Kontakte zu Gemeinschaftseinrichtungen. Alle Kontaktpersonen im Umfeld aller Erkrankten seien ermittelt, wenn erforderlich getestet und in Quarantäne genommen worden.

„Sobald Testergebnisse vorliegen, werden die Betroffenen informiert. Wir bitten aber um Verständnis, dass aufgrund des langen Pfingstwochenendes die Labore nur eingeschränkt arbeiten und die Ergebnisse nur sukzessive den Stadtdienst Gesundheit erreiche so Annette Heibges. Die Gesundheitsamtsleiterin bittet die Solinger, weiterhin die erforderlichen Abstands- und Hygieneregeln zu achten und bei Symptomen ärztlichen Rat einzuholen.