1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solingen: 88-Jähriger fällt auf Betrüger herein​

Geldübergabe in Solingen : 88-Jähriger fällt auf Betrüger herein

Ein 88-Jähriger ist am Donnerstag Betrügern zum Opfer gefallen, die sich am Telefon als Polizisten vorstellten und ihm vortäuschten, seine Stieftochter habe einen schweren Verkehrsunfall verursacht.

Ein Betrüger meldete sich gegen 16.10 Uhr und gab sich als Beamter der Polizei Wuppertal aus. Er schilderte einen Unfall, bei dem eine Person schwer und eine weitere Person tödlich verletzt worden sei.

Die Schwiegertochter des 88-Jährigen sei festgenommen worden. Der Täter forderte ihn auf, eine Kaution für die Freilassung zu zahlen. Gegen 18.10 Uhr kam es an der Einmündung Kanalstraße / Brühler Straße zur Geldübergabe. Ein Mann stellte sich dem Opfer als Gerichtsmitarbeiter vor, nahm das Geld entgegen und ging in Richtung Innenstadt davon.

Er war circa 1,80 m groß, etwa 40 Jahre alt, hatte eine dicke Statur, trug dunkle kurze Haare und war unrasiert. Zeugenhinweise: Tel. 02 02 / 284-0.

(red)