1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solingen: Showroom im einstigen Blumenlädchen

Solingen : Showroom im einstigen Blumenlädchen

Gut 40 Arbeitsschritte investiert Niegeloh in die Produktion einer Schere. "Wir setzen auf Qualität und Design", unterstreichen Gesellschafter Tim Niegeloh und Verkaufsleiter Bernd Wallbraun.

Der Werdegang einer hochwertigen Hautschere — ebenso der einer Pinzette, eines Nagelknipsers oder einer Nagelzange — sind jetzt im Forum Produktdesign dargestellt. Denn das Traditionsunternehmen Ernst und Willy Niegeloh, Mangenberger Straße, hat den neuen Showroom im ehemaligen Blumenlädchen in der alten Wartehalle des Hauptbahnhofs als erste Firma eröffnet. "Mit diesem Angebot wollen wir der Wirtschaft eine weitere Plattform bieten, Qualität made in Solingen einem großen Publikum sichtbar zu machen", berichtet Frank Balkenhol, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung.

Niegeloh, einer der bedeutendsten Hersteller von Instrumenten zur Hand- und Fußpflege, wird sich rund sechs Wochen in dem Pavillon aus Glas präsentieren. Über 50 Ausstellungsstücke wurden zusammengestellt, darüber auch Stanzstreifen und eine Pliestscheibe, die Einblicke in die Produktion geben. Informationen zur Unternehmensgeschichte runden die Präsentation ab. Niegeloh hat 64 Mitarbeiter, im Sommer werden wieder zwei neue Lehrlinge eingestellt.

Weitere Firmen aus dem Kreis des Fördervereins "Bergisches Institut für Produktentwicklung und Innovationsmanagement" wie Carl Mertens CMS und die Egon Evertz KG werden sich anschließend im Showroom präsentieren. Für Wirtschaftsförderer Balkenhol rundet sich damit das Angebot in der ehemaligen Wartehalle ab: Ins einstige Bücherlädchen ist bereits die Solingen-Information eingezogen; und in Raum 1 mit dem früheren Zeitungsstand werden hiesige Produkte verkauft. Balkenhol: "Es ist wichtig, wenn die Dinge ineinander greifen." Das, was Solingen ausmache, müssten die Menschen an einem Punkt erleben können.

Ellen Roehlen und Rainer Rieneckert von der Solingen-Info koordinieren die Präsentation im Showroom, Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags, 10 bis 17 Uhr.

(RP)