1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solingen: Schnaufi-Sanierung kann erst nächstes Jahr beginnen

Solingen : Schnaufi-Sanierung kann erst nächstes Jahr beginnen

Die Rettung der alten Dampflok "Schnaufi" auf dem Gelände des Engelsberger Hofs in Ohligs verzögert sich. Weil der Initiative "Rettet Schnaufi" noch rund 10.000 Euro fehlen, werden die Sanierungsarbeiten erst 2014 anfangen. Das teilte die Sprecherin der Initiative, CDU-Ratsfrau Nicole Molinari, nach einer Sitzung des "Rettet-Schnaufi"-Vorstandes am Freitag mit.

"Dann wird auch noch einmal ein Schnaufi-Fest gefeiert", sagte Molinari. Ursprünglich war vorgesehen gewesen, der ersten Party, die im April stattfand, bereits in diesem Jahr eine zweite Feier folgen zu lassen. Doch davon nahm die Initiative jetzt Abstand. Vielmehr ist nun geplant, bei der Sommerparty "Echt.Scharf.Solingen" im kommenden Monat sowie auf dem Zöppkesmarkt im September an Ständen um Spenden für den Erhalt der historischen Lok zu bitten, auf der Generationen von Solingern als Kinder spielten.

Rund 17 000 Euro sind inzwischen bei der Initiative zusammengekommen. Mit der Stadt ist verabredet, dass sich Rathaus und "Rettet Schnaufi" die Gesamtkosten zur Sicherung der Lok mit Seilen teilen. Die Arbeiten einer Berliner Firma könnten mit ungefähr 50.000 Euro zu Buche schlagen. Die Beschaffung von Spendengeldern durch die Initiative hatte zuletzt einen Dämpfer erhalten, da ein privater Spender eine schon getätigte Zusage zurücknahm.

Dennoch zeigte sich Nicole Molinari am Donnerstag zuversichtlich, mit der Sanierung voranzukommen. Um noch mehr Solinger zu erreichen, wird in den kommenden Tagen eine eigens entworfene Internetseite freigestaltet. "Bislang waren wir ja nur bei Facebook", sagte Molinari. Darüber soll die Initiative noch in diesem Jahr in einen Verein umgewandelt werden. Man hole sich zurzeit die dafür notwendigen Informationen, sagte die Initiativen-Sprecherin. Ziel ist es, nicht nur "Schnaufi", sondern auch die Umgebung der Lok zu verschönern.

(or)