1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solingen: Schloss Burg hofft auf Geld vom Bund

Solingen : Schloss Burg hofft auf Geld vom Bund

Der Landeskonservator hat Schloss Burg als "Kulturdenkmal von besonderer Bedeutung" eingestuft. Damit ist der Weg frei, Mittel für die Sanierung beim Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) zu beantragen.

In den nächsten zehn bis 15 Jahren sind rund 13 Millionen Euro für denkmalpflegerische Maßnahmen erforderlich. Der Antrag beim Bund wurde nötig, nachdem sich das Land NRW aus der Denkmalpflege zurückgezogen hatte. Aktuell für 2014 wurden gut 285 000 Euro beim Bund beantragt, Geld, das für dringende Sanierungsmaßnahmen in der Burganlage benötigt wird. Mit Einzelheiten wird sich die Bezirksvertretung Burg/Höhscheid in ihrer morgigen Sitzung im Oberburger Feuerwehrgerätehaus beschäftigen.

Wenn der Bund Geld für Schloss Burg bereitstellt, muss sich auch das Land beteiligen. Nachdem Mittel aus der Denkmalpflege gestrichen wurden, sollen jetzt andere Fördertöpfe, zum Beispiel die Städtebauförderung, angezapft werden.

Einen Medienbericht, nach denen Schloss Burg in einer Finanzkrise steckt, weist Geschäftsführer Klaus-Dieter Schulz zurück. Nicht nur, dass mit Förderung durch Land und Bund zu rechnen ist, auch der Schlossbauverein selbst stehe positiv da: mit einem guten Jahresabschluss 2013 und steigenden Besucherzahlen. Neben der baulichen Sanierung befindet sich Schloss Burg auch in einer Neuorientierung, was die inhaltlichen Schwerpunkte angeht. Mit der Konzentration auf Familien zum einen und andererseits die "Best Ager", die zahlungskräftigen älteren Besucher, soll ein Schritt in die richtige Richtung vollzogen werden. In einer Stadtteilkonferenz im Frühjahr werden Bürger, Vereine, Händler und Gastronomen an einen Tisch gebracht werden. Bereits im Herbst 2013 begannen die von der Bergischen Entwicklungsagentur ausgerichteten Schlossgespräche, die sich guter Besucherzahlen erfreuten.

  • Eventmanagement : Neue Zielgruppen für Schloss Burg gewinnen
  • Was Nebenan Passiert Bezirk Burg Höhscheid : Sanierung dauert bis zum Jahr 2025
  • Solingen : Schloss Burg rüstet sich für Umgestaltung

Auch wenn sich das Land aus der Denkmalpflege zurückgezogen hat, ist Schloss Burg ausdrücklich als förderungswürdig eingestuft. Künftig wird es keine Finanzierung mehr aus einem Fördertopf geben. Um verschiedenen Geldquellen zu erschließen, muss ein einheitliches Konzept für das beliebte Touristenziel erarbeitet werden.

(aki)