Solingen: S-Bahn-Strecke gestern gesperrt

Solingen : S-Bahn-Strecke gestern gesperrt

Die Strecke der S-Bahn S 7 war gestern Morgen für mehrere Stunden gesperrt. Um 5.12 Uhr hatte es laut Deutscher Bahn zwischen Solingen-Vogelpark und Hilden einen tödlichen Unfall gegeben, vermutlich war es ein Selbstmord. Erst um 7.42 Uhr hätten die Reisenden aus dem Zug evakuiert und in einem Bus weitergebracht werden können, berichtet Pressesprecher Jürgen Kugelmann auf Anfrage unserer Zeitung. Die Unfallaufnahme habe Zeit in Anspruch genommen. Bis um 9.40 Uhr war die S-Bahn-Strecke in beide Richtungen gesperrt. Von den Passagieren sei niemand verletzt worden.

Ob sich Pendler durch den Lokführer-Streik heute erneut auf ausfallende Züge einstellen müssen, konnte Kugelmann gestern nicht sagen. „Wir wissen vorher nicht, wo gestreikt wird.“ Er empfiehlt, heute rechtzeitig vor Fahrtantritt unter der kostenlosen Bahn-Hotline 08000 99 66 33 nachzufragen. Die Gewerkschaft Deutscher Lokführer hat bundesweite Streiks von 5 bis 9 Uhr angekündigt.

(RP)