1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solingen: Rütteltest für Existenzgründer

Solingen : Rütteltest für Existenzgründer

Die Wirtschaftsjunioren stehen für junge Ideen. Vorsitzender Francisco Olivares (32) sprach über Schwerpunkte der ehrenamtlichen Arbeit im neuen Jahr.

Für Schulabgänger ist es nicht leicht, im Beruf Fuß zu fassen. Wie können die Wirtschaftsjunioren helfen, um jungen Leuten bessere Berufschancen zu eröffnen?

Olivares In der Hauptschule Krahenhöhe haben wir Unterrichtsstunden sehr erfolgreich mitgestaltet. Unter anderem haben Mitglieder von uns ihren außergewöhnlichen Werdegang vorgestellt, zum Beispiel vom Hauptschüler zum Betriebsleiter. Wir wollten damit Schüler motivieren, an sich und ihrer Zukunft zielgerichtet zu arbeiten. Die Veranstaltung war ein großer Erfolg. Wir wollen sie weiter fortführen.

Plant der Arbeitskreis Schule und Wirtschaft weitere Aktionen für Schulabgänger?

Olivares Zum Thema Berufswahl und Bewerbung wird am 14. Februar im Walder Stadtsaal ein Workshop stattfinden. "Hey Boss, hier bin ich!" heißt das Thema der Veranstaltung, die die Wirtschaftsjunioren organisieren und finanzieren.

Wie soll das ablaufen?

Olivares Wir werden zu diesem Ereignis 300 Schüler einladen, für die das Thema Berufswahl und Bewerbung unmittelbar bevorsteht. Es werden professionelle Künstler des Theaters Hagen auftreten. Das wird eines der größten Projekte im neuen Jahr.

  • Das Hochwasser am 14. Juli, hier
    Nach Flut-Katastrophe in Solingen : Hochwasser-Aufarbeitung geht weiter
  • Stationäre Impfstation in den Clemens-Galerien: Wie
    Neue Impfstelle in Solingen : Corona-Impfstoffe statt Apple-Rechner
  • Die wegen des Mordes ihrer fünf
    Anträge der Verteidigung abgelehnt : Solinger Kindsmord-Prozess kurz vor dem Ende

Wo werden sonst Akzente gesetzt?

Olivares Wir sind dabei, einen neuen Arbeitskreis "Existenzgründung" ins Leben zu rufen. Das erste Projekt wird der so genannte Rütteltest für Gründer beziehungsweise Jungunternehmer. Sie bekommen dadurch eine ausführliche Rückmeldung über Stärken und Schwächen der eigenen Geschäftsidee. Außerdem wurde kürzlich der "Förderverein der Wirtschaftsjunioren Solingen" gegründet. Davon versprechen wir uns viel.

Welche Veranstaltungen haben sich etabliert?

Olivares Das Schülerquiz "Wirtschaftswissen im Wettbewerb" mit dem Chefsesselpraktikum als ersten Preis. Etabliert haben sich auch regelmäßige Bewerbertrainings, bei denen echte Chefs mit Schülern aus den Klassen 8 bis 10 Vorstellungsgespräche im Hause der Sparkasse Solingen simulieren. Wie jedes Jahr haben wir 2007 auch eine Vorführung durch "Violettas Puppenbühne" für Kinder finanziert. Beim Zöppkesmarkt waren wir ebenfalls wieder mit einem Stand vertreten. Als Erlös konnten wir den Kinderstuben 1500 Euro übergeben. Im Jahr davor waren es 1250 Euro.

Standortmarketing — ist das auch ein Thema für die Wirtschaftsjunioren?

Olivares Gemeinsam mit dem Bündnis für Familie lief 2007 das Projekt "Erfolgsfaktor Familienfreundlichkeit". Mit 18 Teilnehmern und vier Siegerunternehmen war das ein großer Erfolg.

Günter Tewes führte das Gespräch.

(RP)