1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solingen: Rechtsamt prüft, ob Schändung eines Mahnmals vorliegt

Solingen : Rechtsamt prüft, ob Schändung eines Mahnmals vorliegt

Nachdem der niedergelegte Kranz nach einer Gedenkstunde am Mahnmal der Deutschen Einheit gestohlen und kommunistische Pamphlete aufgehängt worden waren (wir berichteten), will die CDU nun rechtliche Schritte einleiten.

Sie hatte das Gedenken am Entenpfuhl organisiert. "Zum einen ist es ja Diebstahl des Kranzes", sagt Edith Vieth. Für den gebe es mittlerweile Augenzeugen mit sehr konkreten Hinweisen sowohl zum Täter als auch zu dessen Auto. "Zum anderen ist es eine Schändung eines städtischen Mahnmals." Hier prüfe nun das städtische Rechtsamt die Gesetzeslage. Die Pamphlete seien auch an anderen Masten in der Nähe des Mahnmals aufgehängt worden.

(RP)