1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solingen: Rathaus-Kauf wird nach Mieterhöhung interessant

Solingen : Rathaus-Kauf wird nach Mieterhöhung interessant

Die Stadt Solingen denkt in diesen Tagen wie ein Mieter eines Einfamilienhauses. Lohnt es noch, jeden Monat Miete zu zahlen ? Oder ist es angesichts der günstigen Zinslage nicht lukrativer, das gleiche Geld in einen Kredit und damit in den Kauf zu investieren ?

"Der Kauf des Rathauses ist interessant geworden", sagt Ralf Weeke. Der Kämmerer begründet das in erster Linie mit dem noch 23 Jahre laufenden Mietvertrag, der rückwirkend um 150 000 Euro nach oben korrigiert wurde.

Grund dafür ist eine Wertsteigerungsklausel, die im Mai 2013 bei einer Steigerung um mehr als 7,5 Prozentpunkte gegriffen hat. Es ist die erste Erhöhung, seit dem Einzug der Verwaltung im Jahr 2008. "Damals haben wir das Gebäude nicht kaufen können, weil uns aufgrund der vorläufigen Haushaltsführung keine Kreditermächtigung erteilt worden wäre", erklärt Weeke. Inzwischen habe eine Finanzierung die Chance auf Genehmigung, wenn der Nachweis der Wirtschaftlichkeit gegeben ist. Der Finanzchef bemüht sich nun um ein Gespräch mit den Eigentümern aus Hamburg. Die Sicherheit und die Rendite werden den Kaufpreis wohl nach oben treiben.

(gra)