Solingen: Polizei beobachtet Salafisten vor Flüchtlingsheimen

Solingen: Polizei beobachtet Salafisten vor Flüchtlingsheimen

Salafisten, die versuchen, unter Flüchtlingen neue Anhänger zu rekrutieren, müssen mit Gegenmaßnahmen der Polizei rechnen. "Wir halten solche Aktionen im Blick", sagte gestern eine Sprecherin der Polizei, nachdem ähnliche Umtriebe aus anderen Teilen von NRW bekannt geworden waren. Auch im Bergischen Land registrierten die zuständigen Beamten des polizeilichen Staatsschutzes bereits Versuche der radikalen Muslime, Flüchtlinge für ihre Sache zu gewinnen. "So wurden beispielsweise Hilfsgüter wie etwa Kleider verteilt", berichtete die Polizeisprecherin, die klarstellte, solche Annäherungen würden als unzulässige Rekrutierungen von den Behörden verfolgt werden.

(or)