Solingen: Politik diskutiert Vertrag von Frank Balkenhol

Solingen: Politik diskutiert Vertrag von Frank Balkenhol

Am 18. März befinden die Mitglieder des Haupt- und Personalausschusses und des Beteiligungsausschusses in nicht-öffentlicher Sitzung über die Zukunft des Geschäftsführers der Wirtschaftsförderung, Frank Balkenhol.

Der Vertrag mit ihm müsste Ende März gekündigt werden, sonst verlängert er sich automatisch um weitere fünf Jahre. Einen Tag zuvor will Balkenhol in der SPD-Fraktion seine Arbeitsziele vorstellen. Schon am 15. März kommt der Aufsichtsrat der Wirtschaftsförderung zu einer Sondersitzung zusammen, um hier die künftige Ausrichtung abzustecken. Auch Personalfragen seien hier Thema, kündigte Vorsitzender Horst Gabriel an.

(RP)