Solingen: Platz nach Meistermann

Solingen: Platz nach Meistermann

Der Vorplatz am Solinger Kunstmuseum in Gräfrath soll den Namen Georg-Meistermann-Platz bekommen. Darüber beraten die Bezirksvertretung Gräfrath am 8. Februar und der Ausschuss für Stadtentwicklung, Umwelt, Klimaschutz und Mobilität am 14. Februar. Der 1911 in Solingen geborene Georg Meistermann war einer der bedeutenden deutschen Künstler der Nachkriegszeit. Mit seinem umfangreichen glasmalerischen Werk gilt er neben Jan Thorn-Prikker als der große Glasmaler des 20. Jahrhunderts. Die Werke des 1990 in Köln verstorbenen Meistermann gehören zu den wichtigsten Werken der Kunstsammlung der Stadt Solingen.

Meistermann ist in Solingen mit einer großen Glaswand in St. Michael und mit einem Fenster über mehrere Stockwerke im Finanzamt an der Goerdelerstraße vertreten. Der Vollzug der Platzbenennung soll zeitgleich mit der geplanten Namensänderung des Kunstmuseums Solingen umgesetzt werden. Hintergrund ist hier die Neuausrichtung des Kunstmuseums, das zukünftig die verfolgten Künste und die lokale beziehungsweise zeitgenössische Kunst gleichberechtigt beheimaten wird.

(RP)
Mehr von RP ONLINE