1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solingen: OWB verkauft 506 Wohnungen

Solingen : OWB verkauft 506 Wohnungen

Die in der Insolvenz befindliche Ohligser Wohnungsbau Genossenschaft (OWB) ist zerschlagen. 506 Wohnungen, das Paket des Hauptgläubigers EuroHypo, wurden an eine Tochtergesellschaft von Kompass Wohnen für einen zweistelligen Millionenbetrag verkauft.

Die Eigentumsübergabe ist für den 1. Januar 2012 vorgesehen. Der Verkauf kam nach nach langen und schwierigen Verhandlungen zustande. Die EuroHypo, die Forderungen an die in der Insolvenz befindliche Ohligser Wohnungsbau Genossenschaft in Höhe von 18,8 Millionen Euro hatte, war von Anfang an nicht an einer Gesamtrettung des kompletten Wohnungsbestandes interessiert.

Auf den restlichen 467 Wohnungen hält die Stadt-Sparkasse Solingen die Hand. Hier laufen Gespräche über eine Auffanglösung. OWB-Geschäftsführer Ulrich Uibel hält jedenfalls eine Auffanglösung für den Restbestand für wirtschaftlich tragfähig.

(uwv)