Solingen: Neue Showtanzgruppe will Besonderes bieten

Solingen : Neue Showtanzgruppe will Besonderes bieten

Anfang des Jahres hat sich die Gruppe "Dancing Dynasty" im Wald-Merscheider TV gegründet. Weitere Tänzerinnen werden gesucht.

Das Ziel steht fest: Im November wollen die Tänzerinnen der Gruppe "Dancing Dynasty" beim Tanzfest im Theater auf der Bühne stehen - und sich erstmals einem großen Publikum präsentieren. "Darauf trainieren wir hin", sagt Nicole Stüllein. Die 25-Jährige ist die Leiterin der Anfang des Jahres gegründeten Showtanzgruppe für Frauen im Wald-Merscheider Turnverein (WMTV) - und optimistisch, dass Ziel zu erreichen: Zwei Mal die Woche wird trainiert, zweieinhalb Tänze stehen bereits. "Bis November ist genug Zeit, um ohne großen Druck am Programm zu arbeiten", sagt Stüllein.

Die zehn Tänzerinnen wollen etwas Besonderes bieten: "Showtanz ist stilistisch nicht gebunden und beinhaltet die harmonische Kombination von Choreographie, Musik und Kostümen. Wir wollen alle möglichen Stilrichtungen, Hip Hop, Jazz, Klassik, Charts oder Oldies, mit Elementen aus Akrobatik und Bodenturnen verbinden", erzählt Stüllein. Die Hebefigur "Elevator", die die Frauen zwischen 20 und 30 Jahren proben, klappt schon einwandfrei.

Dabei kommen den Tänzerinnen auch ihre Erfahrungen zu Gute: "Mit einem Kern der Gruppe war ich früher bei den Cheerleadern der Paladins. Auch nachdem wir nicht mehr trainiert haben, haben wir uns getroffen und irgendwann festgestellt, dass wir wieder gerne etwas machen würden", erzählt Stüllein. Auf der Suche nach einer entsprechenden Gruppe hätten sie aber gemerkt, dass es Angebote für Frauen in ihrem Alter im Prinzip nicht gebe. "Zwischen 20 und 30 treten viele Frauen eher zurück, Arbeit und Kinder stehen im Mittelpunkt. Deswegen haben wir eine eigene Gruppe gegründet und haben den WMTV gleich dafür begeistern können."

Ihre Auftritte, sagt Stüllein, sollten unvergessliche Shows mit unterschiedlichen Mottos werden, die für Familienfeiern, Karnevalssitzungen oder andere Veranstaltungen gebucht werden können. "Eine erste Idee, die wir haben, hat mit den 50er-Jahren und der Entwicklung der Rolle der Frau zu tun", verrät sie. Dabei würde sich die Gruppe über weitere Mit-Tänzerinnen freuen. Interessierte Frauen sollten Spaß an der Bewegung haben, offen für Neues sein sowie Rhythmusgefühl und einen gesunden Ehrgeiz mitbringen. "Uns ist vor allem wichtig, dass die Chemie stimmt, dass Team und Atmosphäre einfach passen", so die Trainerin.

Darüber hinaus ist die Showtanzgruppe auch auf der Suche nach Sponsoren. "Es wäre schön, wenn wir jemanden finden könnten, der uns unterstützt, da wir am Anfang natürlich noch keine großen finanziellen Mittel haben, aber beispielsweise Kostüme anschaffen müssen. Bei einem Unternehmen könnten wir dafür auf Firmenveranstaltungen tanzen, außerdem könnte man beispielsweise Shirts mit dem Firmenlogo bedrucken lassen. Für uns wäre das eine große Hilfe."

Daniel Konrad, Pressesprecher des WMTV, freut sich über das neue Angebot, das der Verein mit "Dancing Dynasty" machen kann. "Wir sind ein Breitensportverein, haben das Tanzen jedoch außer im Kinder- und Jugendbereich bisher etwas stiefmütterlich behandelt. Showtanz ist ein Bereich, den wir bisher noch gar nicht hatten."

Kontakt / Anfragen: Nicole Stüllein (nstuellein@gmx.de) Daniel Konrad (konrad@wmtv.de)

(mxh)
Mehr von RP ONLINE