1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solingen: Neue Optik und mehr Inhalt im BiZ

Solingen : Neue Optik und mehr Inhalt im BiZ

Nach zehnwöchigen Umbauarbeiten ist das Berufsinformationszentrum (BiZ) seit dieser Woche wieder für Besucher geöffnet. Auch inhaltlich wurde modernisiert: Das BiZ richtet sich jetzt vermehrt an Erwachsene.

Vieles hat sich verändert in den Räumen des Berufsinformationszentrums (BiZ): weiße Tische und Regale ersetzen die alten Möbel in dunkler Buchenoptik. Die Regalreihen sind niedriger als zuvor und so angeordnet, dass der große Raum offen wirkt und für den Besucher übersichtlich ist.

Nach zehnwöchiger Umbauphase ist das BiZ seit Montag dieser Woche wieder für Besucher geöffnet. Doch nicht nur optisch, auch inhaltlich wurde das BiZ modernisiert. An vier Themeninseln finden die Besucher jetzt Informationen zu ihren Fragen.

"Im Themenblock 'Ausbildung und Studium' können sich sowohl Jugendliche informieren, die noch gar keine Orientierung haben", sagte Dr. Stefanie Flintrop, Sachbearbeiterin im BiZ. Aber auch diejenigen, die bereits wissen, welche Richtung sie einschlagen wollen, bekommen hier nähere Informationen zum Einstieg in die Wunschausbildung oder das Studium. "Besonders beliebt sind seit einigen Jahren Überbrückungsmöglichkeiten wie ein Freiwilliges Soziales Jahr oder Auslandsaufenthalte", sagte Flintrop. Auch hierzu hält das neue BiZ ausführliche Informationen bereit.

  • Stationäre Impfstation in den Clemens-Galerien: Wie
    Neue Impfstelle in Solingen : Corona-Impfstoffe statt Apple-Rechner
  • Die wegen des Mordes ihrer fünf
    Anträge der Verteidigung abgelehnt : Solinger Kindsmord-Prozess kurz vor dem Ende
  • Andreas Degelmann ist seit dem 1.
    Medizin und Pflege in Solingen : „Klatschen auf dem Balkon war wichtig“

Traditionell hat das BiZ hauptsächlich Jugendliche bei der Berufsfindung betreut. "Mit der Modernisierung haben wir uns aber den Anforderungen des schnelllebigen Arbeitsmarkts angepasst und richten uns jetzt auch verstärkt an Erwachsene", sagte Barbara Keppler, Geschäftsführerin der Agentur für Arbeit in Solingen und Wuppertal. Für Erwachsene ist der Themenblock "Arbeit und Beruf" interessant. Sie finden hier Informationen zu Existenzgründung, Weiterbildung und Berufsumorientierung. "Neu ist auch das Angebot für Berufsrückkehrer beispielsweise Mütter sowie das Informationsangebot an Teilzeitausbildungen für junge Mütter", ergänzte Flintrop.

An der Themeninsel "Ausland" finden die Besucher des BiZ alles zu Auslandsaufenthalten beispielsweise zu Praktika, Au Pair oder Work and Travel. "Allerdings finden hier nicht nur Besucher Informationen, die ins Ausland gehen wollen, sondern auch Menschen, die aus anderen Ländern nach Deutschland gekommen sind und sich orientieren wollen", sagte Flintrop.

Der letzte Block widmet sich dem Thema Bewerbung. Hier können Besucher ihre Bewerbungsunterlagen erstellen, ausdrucken oder Dokumente für Online-Bewerbungen kostenfrei einscannen. Neu sind auch die Anschlüsse für USB-Sticks, "diese Technik hatten wir vorher nicht", so Flintrop. An insgesamt 26 Internetplätzen haben die Besucher Zugriff auf alle Job-Portale der Arbeitsagentur und die Möglichkeit zur Online-Recherche. Damit gehört das BiZ in Solingen zu den ersten in Deutschland, die nach den neuen Anforderungen modernisiert wurden. Bis Ende 2014 sollen alle Zentren deutschlandweit nach dem neuen Konzept umgestaltet werden. 60 000 Euro hat der Umbau in Solingen gekostet. Eine lohnende Investition: "Die ersten Kunden waren begeistert vom neuen BiZ", sagte Barbara Keppler.

(RP)