Solingen Linus: Polizei lädt Verdächtige vor

Solingen · Im Fall des Solinger Frühchens Linus, dessen Augen in einer Klinik verätzt wurden, haben die Ermittler jetzt konkrete Verdächtige im Visier. "Wir glauben zu wissen, wie es zu dem Vorfall kam", sagte gestern ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Wuppertal gegenüber unserer Zeitung. Seine Behörde habe die entsprechenden Akten an die Polizei gegeben. Diese werde in Kürze die Verdächtigen befragen, so der Sprecher, der keine näheren Angaben zu den Personen machte.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort