1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Leiche mit Bezug zu Solingen: Polizei interessiert sich für VW-Bus

Verdächtiger aus Solingen festgenommen : Verbrannte Leiche im Schwarzwald gefunden

Im vergangenen Monat wurde in Solingen ein Mann festgenommen, der im Verdacht steht, eine 36-Jährige getötet zu haben. Noch gibt es aber offene Fragen. Ein auffälliges Fahrzeug könnte eine Rolle spielen.

Im Fall der teilweise verbrannten Leiche einer Frau aus dem Bergischen Land, die im vergangenen September im Schwarzwald gefunden worden ist, sitzt schon seit gut einem Monat ein Bekannter der 36-jährigen Polin in Untersuchungshaft. Dieser wurde in Solingen festgenommen – die Ermittler glauben, dass er die Frau getötet hat. Doch noch immer gibt es offene Fragen.

So dürfte unter anderem ein auffällig grüner VW-Bus eine Rolle spielen. Deshalb haben sich die Fahnder bereits kurz vor Weihnachten in einem Aufruf an Zeugen gewandt, um zusätzliche Informationen zu erhalten. Inzwischen sind einige Hinweise eingegangen. Wie ein Sprecher der Polizei am Freitag bestätigte, gehen die Ermittler zurzeit den Informationen nach. Zuvor hatten die „Badischen Neuesten Nachrichten“ darüber berichtet.

Nähere Angaben zu dem VW wollte die Polizei zunächst nicht machen. Die Leiche war am 11. September in einem Wald bei Freudenstadt entdeckt worden. Die Frau wurde später durch ihre Tätowierungen identifiziert. Unklar ist, ob Fundort und Tatort identisch sind.

Da Opfer und Verdächtiger beide aus NRW kommen, könnte die Tat auch hier geschehen sein. Die Polizei nimmt ein Gewaltverbrechen an.

(dpa/or)