1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

LEG-Mieterin Solingen müssen bis Sommer auf neue Heizung warten

Miet-Ärger in Solingen : LEG-Mieter müssen bis Juni auf neue Heizung warten

Die Heizung in einem Mietshaus in Merscheid läuft zwar wieder. Aber dafür rauben nun laute Geräusche den Bewohnern den Schlaf.

Die Nerven der Mieter in einem Mehrfamilienhaus an der Erzgebirgsstraße in Merscheid werden weiter auf eine harte Probe gestellt. Nachdem im zurückliegenden Herbst die Heizung in dem Gebäude zunächst für rund drei Monate ausgefallen war, brachte auch eine nach Weihnachten durchgeführte Reparatur nun noch nicht die gewünschte Wirkung. Denn trotz der Arbeit der Handwerker gibt die Anlage vor allem nachts nach wie vor laute Geräusche von sich – so dass etliche der mehrheitlich älteren Bewohner regelmäßig um den Schlaf gebracht werden.

„Manchmal ist der Krach so schlimm, das ich zum Schlafen meine Wohnung verlassen muss“, sagte jetzt noch einmal Mariehanne Klein, die seit rund zwölf Jahren in einer kleinen Wohnung im Erdgeschoss des Hauses Erzgebirgsstraße 15 der Wohnungsbaugesellschaft LEG lebt. Und die in den vergangenen Monaten schon viele Hebel in Bewegung setzte, um eine nachhaltige Reparatur der gestörten Heizungsanlage zu erreichen.

Allerdings blieben sämtliche Versuche bislang umsonst – und nach Lage der Dinge wird sich hieran so schnell auch nichts ändern. Wie ein Sprecher der LEG in dieser Woche nämlich mitteilte, wird eine endgültige Lösung wohl noch länger auf sich warten lassen. „Wir haben uns entschlossen, die Anlage komplett zu ersetzen“, sagte der Unternehmens-Sprecher auf Anfrage. Indes wolle man mit der Maßnahme erst dann beginnen, wenn die laufende Heizperiode beendet sei. Zwar bedauere man die Unannehmlichkeiten durch den Lärm, hieß es bei der LEG. Parallel sei aber zu bedenken, dass ein Neueinbau vor dem Ende des Winters zu erneuten Heizunterbrechungen führe, so der Sprecher. Der Einbau soll im Juni abgeschlossen sein.