Solingen: Langhansstraße nach Unfall 45 Minuten gesperrt

Solingen: Langhansstraße nach Unfall 45 Minuten gesperrt

Eine 24 Jahre alte Opel-Fahrerin befuhr am Dienstagmorgen, gegen 7.50 Uhr, die Langhansstraße in Ohligs. In einer Rechtskurve wurde die Solingerin -eigenen Angaben zufolge- kurz abgelenkt und verriss dabei ihr Lenkrad. Durch den Kontrollverlust gelangte der Corsa auf die Gegenfahrbahn, wo er mit dem entgegenkommenden Passat einer 43-jährigen Frau aus Hilden zusammenstieß.

Die Feuerwehr befreite die 24-Jährige aus ihrem Auto, da sich die Türen durch die Kollision verzogen hatten. Sowohl die Unfallverursacherin als auch die Hildenerin wurden bei dem Unfall verletzt und zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Ein 22-jähriger Beifahrer aus dem VW erlitt ebenfalls leichte Verletzungen.

Er hatte sich aber aufgrund eines Prüfungstermins bereits vor Eintreffen der Polizei entfernt und wird selbständig einen Arzt aufsuchen. Sachschaden zirka 15000 Euro. Im Rahmen der Unfallaufnahmen musste die Langhansstraße für zirka 45 Minuten vollständig gesperrt werden.

(RP)