1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Landtagswahl NRW 2022 in Solingen - Ergebnisse & Kandidaten - alle Infos zu den Wahlkreisen 34 / 35

NRW-Wahl 2022 : Was Sie zur Landtagswahl 2022 in Solingen wissen müssen

Nur acht Monate nach der Bundestagswahl werden die Menschen in NRW am 15. Mai 2022 bei der Landtagswahl erneut zur Wahlurne gerufen. Eine Übersicht der wichtigsten Informationen sowie aller Direktkandidaten aus Solinger Sicht.

Landtagswahl NRW 2022 in Solingen: Das sind die Wahlkreise

Die Stadt Solingen ist bei der Landtagswahl traditionell in zwei Wahlkreise aufgeteilt. Wahlkreis 34 umfasst neben dem Wuppertaler Westen den Solinger Stadtteil Gräfrath, Teile von Mitte sowie die Bereiche Klauberg, Hasseldelle, Kohlfurth, Kannenhof, Meigen und Halfeshof. Zum Wahlkreis 35 gehören die Stadtbezirke Ohligs / Aufderhöhe / Merscheid, Burh / Höhscheid und Wald sowie ein großer Teil von Solingen-Mitte.

Alle Ergebnisse der Landtagswahl in NRW 2022 im Wahlkreis Solingen I finden Sie am Abend des 15. Mai hier.

Wer darf bei der Landtagswahl in NRW 2022 wählen?

Wahlberechtigt sind alle Deutschen, die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben und mindestens seit dem 16. Tag vor der Wahl in NRW eine Wohnung haben.Nach heutigem Stand sind 111.052 Solinger am 15. Mai 2022 wahlberechtigt – 87.126 im Wahlkreis 35 sowie 23.926 im Wahlkreis 34. Gewählt wird in 82 Wahllokalen oder per Briefwahl.

Wie viele Stimmen hat man bei der Landtagswahl in NRW?

Jeder Wähler hat zwei Stimmen. Mit der Erststimme wählt er zunächst den Wahlkreisbewerber, mit der Zweitstimme die Landesliste einer Partei.

  • Wahllokale, Kandidaten, Parteien : Was Sie zur Landtagswahl 2022 in Gierath und Bedburdyck wissen müssen
  • Wahllokale, Kandidaten, Parteien : Was Sie zur Landtagswahl 2022 in Rommerskirchen wissen müssen
  • Wahllokale, Kandidaten, Parteien : Was Sie zur Landtagswahl 2022 in Dormagen wissen müssen

Wer ist der Kreiswahlleiter?

Im Wahlkreis 34 fungiert Wuppertals Stadtdirektor Johannes Slawig als Wahlleiter, im Wahlkreis 35 ist es Solingens Oberbürgermeister Tim Kurzbach.

Landtagswahl NRW 2017 - Erststimme: So wurde gewählt

Arne Moritz (CDU) holte vor fünf Jahren mit 37,4 Prozent das Direktmandat im Wahlkreis Solingen I. Marina Dobbert (SPD) holte 31,6 Prozent der Stimmen. Weitere Direktkandidaten waren Horst Janke (FDP / 9,4 Prozent), Sylvia Löhrmann (Grüne / 6,7 Prozent), Verena Wester (AfD / 6,7 Prozent), Alexandra Mehdi (Die Linke / 6,2 Prozent) und Diana Lantzen (Die Piraten / 2,0 Prozent).

Im Wahlkreis Wuppertal III / Solingen II gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen um das Direktmandat zwischen Kai Sturmfels (CDU / 33,1 Prozent) und Josef Neumann, das der SPD-Poltiker mit knappen Vorsprung für sich entschied (36,0 Prozent). Einstellige Ergebnisse verzeichneten Eva Schroeder (FDP / 9,5 Prozent), Klaus Lüdemann (Grüne / 7,7 Prozent), Regine Grimm (AfD / 7,3 Prozent) und Jens Jürschke (Die Linke / 6,5 Prozent).

Landtagswahl NRW 2017 - Zweitstimme: So wurde gewählt

Im Wahlkreis Solingen I holte die CDU 31,0 Prozent der Stimmen, die SPD 29,8 Prozent. Drittstärkste Kraft war die FDP mit 13,9 Prozent. Die Grünen erhielten 6,3 Prozent, die Linke kam uf 5,7 Prozent, die AfD auf 8,0 Prozent.

Kandidaten bei der Landtagswahl in Solingen

Acht Parteien haben im Wahlkreis 34 (Wuppertal III / Solingen II) ihre Kandidaten für die Landtagswahl aufgestellt:

  • SPD: Josef Neumann
  • CDU: Anja Vesper-Pottkamp
  • FDP: Jessica Bremes
  • Grüne: Eva Miriam Fuchs
  • AfD: Otto Feist
  • Die Linke: Till Sörensen
  • Die Partei: Judith Röder
  • Volt: Gina Nießer

Im Wahlkreis 35 (Solingen I) gibt es neun Anwärter auf das Mandat in Düsseldorf:

  • SPD: Marina Dobbert
  • CDU: Sebastian Haug
  • Grüne: Silvia Vaeckenstedt
  • AfD: Frederick Kühne
  • MLPD: Christoph Gärtner
  • die Basis: Volker Dörner
  • Die Partei: Max Mothes
  • Volt: Joachim Wendel

Alle Infos zur NRW-Landtagswahl 2022 in den benachbarten Wahlkreisen aus: