Solingen: Kritik an Umgang mit Krankenhauskeimen

Solingen : Kritik an Umgang mit Krankenhauskeimen

Nachholbedarf sehen einige Politiker für die Stadt Solingen bei gefährlichen Krankenhauskeimen. "Es gibt Kliniken in umliegenden Städten, wo wegen guter Vorsorge keine Fälle von MRSA auftreten", kritisiert Julia Freiwald (Grüne).

Dagegen setze man in der Klingenstadt noch nicht auf vorbeugende Untersuchungen, um Patienten vor Infektionen mit diesen multiresistenten Keimen zu schützen. "Ich kenne eine Dame, die von Dezember bis Mai im Klinikum liegen musste, weil sie sich nach einer Operation mit MRSA infiziert hatte." Auch die Linken drängen auf neue Konzepte. Nach Auskunft von Sozialdezernent Robert Krumbein "befindet sich das städtische Klinikum auf dem Weg, hier besser zu werden".

(RP)