1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Kommentar zur Kriminalitätsstatistik in Solingen

Kommentar : Falsche Infos gehen gerade im Wahljahr gar nicht

Dass das Polizeipräsidium jetzt bei den Kriminalitätszahlen für die Innenstadt zurückrudern musste, hat man sich selbst zuzuschreiben. Denn erstens war lange bekannt, dass in der Inspektion Solingen eine Statistik erstellt wurde.

Und zweitens dürfte die Basis der Erhebung, nämlich die Eingangsstatistik, ebenfalls kein Geheimnis gewesen sein. Dementsprechend  geht die Panne ganz eindeutig auf das Konto der Verantwortlichen im Präsidium. Abgesehen davon, ob die City-Zahlen aussagekräftig sind, ist in einem Wahljahr nämlich peinlich genau darauf zu achten, dass die Informationen stimmen. Schließlich gibt es genug Kräfte, die Zahlen gerne instrumentalisieren – in die eine wie in die andere Richtung.

(or)