Solingen: "Kita online" - so funktioniert es

Solingen : "Kita online" - so funktioniert es

Das neue Anmeldeportal für Kindergärten ist gestartet. Das Verfahren gilt für Plätze ab August 2018.

Seit knapp zwei Wochen ist das neue Portal "Kita online" am Start. Wer einen Kindergartenplatz sucht, muss sein Kind jetzt im Internet dafür anmelden. Für das Kindergartenjahr ab August sind die Plätze vergeben. Doch für 2018/19 gilt das neue Verfahren.

Alle 92 Kindertagesstätten in Solingen seien zumindest mit ihren Basisdaten im Portal zu finden, erklärt Jugendhilfeplaner Christoph Steinebach auf Anfrage. Einige Einrichtungen müssten jedoch noch weitergehende Informationen einpflegen. Die ersten Eltern hätten das Portal bereits genutzt. Die "heiße Phase" für Anmeldungen beginne jedoch erst im Herbst.

"Kita online" lässt sich über die Internetseite der Stadt Solingen aufrufen. In einem ersten Schritt wählen Eltern bis zu drei Wunscheinrichtungen aus. Diese können sie über einen Stadtplan im näheren Umkreis ihres Wohnortes suchen oder nach anderen Kriterien wie dem Betreuungsumfang, pädagogischen Schwerpunkten oder dem Träger.

Das Ergebnis ist eine Liste von Kindergärten. Über einen Link können nähere Informationen zu den einzelnen Einrichtungen aufgerufen werden. Wie viele Gruppen gibt es? Wer ist Ansprechpartner? Wie groß ist das Team? Welches Konzept wird verfolgt? Im nächsten Schritt folgt die Anmeldung. Dazu müssen die Nummer des Kinderbetreuungspasses sowie das Geburtsdatum angegeben werden. Den Pass schickt das Jugendamt allen Familien rund sechs Wochen nach der Geburt des Kindes zu. Für die Anmeldung werden weitere persönliche Angaben abgefragt: darunter die Konfession, Kontaktdaten, Wohnsitz, Förderbedarf des Kindes und sorgeberechtigte Personen. Danach wird das ausgefüllte Formular per Mausklick abgeschickt.

Die Registrierung bei Kita online garantiert noch keinen Kindergartenplatz. Denn über die Aufnahme entscheiden die Einrichtungen weiterhin selbst. Der Stadtdienst Jugend empfiehlt Eltern, vor der Anmeldung via Internet die Kindertagesstätten unbedingt persönlich zu besuchen. "Ohne ein Gespräch ist eine Anmeldung nach unserer Erfahrung erfolglos", heißt es aus dem Rathaus.

Eltern, die ihre Daten nicht selbst eintragen möchten oder können, können sich auch direkt an den jeweiligen Kindergarten wenden. Auch das Kita-online-Team hilft: P 2 90-53 53, E-Mail: kita-online@solingen.de

Wer sein Kind bereits vor dem Start des Portals für das Kindergartenjahr 2018/19 in einer Kita auf die Warteliste hat setzen lassen, kann sich derzeit noch nicht einloggen. Das soll jedoch demnächst möglich sein. Die betroffenen Familien würden in den kommenden zwei Wochen per E-Mail angeschrieben.

In den Kindertagesstätten fährt man derzeit noch doppelt, mit der Online- und der klassischen Anmeldung, betont Ute Retterath, Leiterin der evangelischen Kita Birkerstraße. "Aber auch in Zukunft kann und soll die Online-Information nicht den persönlichen Besuch und das Kennenlernen in der Einrichtung ersetzen."

(RP)
Mehr von RP ONLINE