Kita-Neubau in Solingen Schwabenstraße wird „Glückspilze“-Heimat

Solingen · Bis zu 120 Kinder sollen im neuen ­Kindergarten auf einem ehemaligen städtischen Gelände an der Krahenhöhe betreut werden. Bauherrin ist die ­Volksbank, Trägerin die Bethanien-­Diakonissen-Stiftung.

 Vom Baubeginn der Kita „Glückspilze“ machten sich einen Eindruck: (v.l.) Pastor Christian Voller-Morgenstern, Christiane Weise (Kita-Fachberaterin NRW),  Dezernentin Dagmar Becker,  Christian Fried (Volksbank-Vorstandsmitglied), Benjamin Schulz (Volksbank-Filialleiter) und Architekt Andreas Bona.

Vom Baubeginn der Kita „Glückspilze“ machten sich einen Eindruck: (v.l.) Pastor Christian Voller-Morgenstern, Christiane Weise (Kita-Fachberaterin NRW),  Dezernentin Dagmar Becker,  Christian Fried (Volksbank-Vorstandsmitglied), Benjamin Schulz (Volksbank-Filialleiter) und Architekt Andreas Bona.

Foto: Peter Meuter
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort