1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solingen: Kindergottesdiensttag in Solingen

Solingen : Kindergottesdiensttag in Solingen

Bis zu 500 Menschen, die sich in den Gemeinden der Evangelischen Kirche im Rheinland zwischen Emmerich an der holländischen Grenze und Saarbrücken für die Arbeit mit Kindern engagieren, werden zum Rheinischen Kindergottesdiensttag am 19. September in der Klingenstadt erwartet.

Vor mehr als 30 Jahren als Zusammentreffen rheinischer Kindergottesdienstmitarbeitender begründet, richtet sich der Rheinische Kindergottesdiensttag seit vielen Jahren bereits an alle Erwachsenen und Jugendlichen, die in Kindergruppen, Kitas, Schulen, Kinderbibeltagen oder eben Kindergottesdiensten für eine vielfältige Kirche mit Kindern aktiv sind. "Auch interessierte Eltern, die Anregungen für eine religiöse Erziehung ihrer Kinder suchen, sind beim Rheinischen Kindergottesdiensttag herzlich eingeladen", erläutert Brigitte Messerschmidt, die Vorsitzende des Rheinischen Verbandes für Kindergottesdienst, der gemeinsam mit dem Evangelischen Kirchenkreis Solingen Ausrichter der Veranstaltung ist. Das Motto des KiGo-Tages, wie die Veranstaltung auch genannt wird, lautet in diesem Jahr "Schau hin - echt scharf!". "Damit spielen wir einerseits auf die Klingenstadt Solingen als Veranstaltungsort und andererseits auf das EKD-Jahresthema ,Bild und Bibel' an", erklärt die Ohligser Pfarrerin Claudia Stark, die im Evangelischen Kirchenkreis Solingen Synodalbeauftragte für den Kindergottesdienst ist. Der KiGo-Tag beginnt am 19. September um 10 Uhr mit zwei parallel gefeierten Gottesdiensten in der evangelischen Friedenskirche Uhlandstraße und der katholischen Pfarrkirche Liebfrauen in Ohligs. Daran schließen sich im Schulzentrum der Geschwister Scholl-Gesamtschule Ohligs und im Gemeindezentrum Friedenskirche zwei große Blöcke mit Workshops an.

Anmeldung ist ab sofort im Internet möglich: www.kindergottesdienst.org

(red)