1. NRW
  2. Städte
  3. Solingen

Solingen/Düsseldorf: Kinder unterbrechen Bahnverkehr - Strecke gesperrt

Solingen/Düsseldorf : Kinder unterbrechen Bahnverkehr - Strecke gesperrt

Die Strecke Düssedorf-Solingen ist gestern 30 Minuten gesperrt geblieben. Grund für den Ausfall war, dass die S-Bahn im Bahnhof Düsseldorf-Eller in Brand geraten war.

Die S-Bahn geriet gestern gegen 15.55 Uhr in Brand. Der Lokführer hatte kurz zuvor Kinder auf einer Fußgängerbrücke beobachtet die ihm zugewinkt hatten. Beim Unterqueren der Brücke ist dann sofort, die Energieversorgung der S-Bahn durch einen Kurzschluss unterbrochen worden.

Die S-Bahn erreichte noch den Bahnsteig des Haltepunktes Düsseldorf-Eller. Hier stellte der Lokführer fest, dass ein im Stromabnehmer des Triebwagens verfangenes Kleidungsstück, welches vermutlich die Kinder von der Brücke geworfen hatten, brannte. Dass Feuer erlosch noch bevor alle Reisenden evakuiert waren. Die Reste des Kleidungsstücks, ein T-Shirt, wurden von der Feuerwehr entfernt.

Auf Grund des Vorfalls blieb die Strecke Düsseldorf-Solingen 30 Minuten gesperrt. Eine Absuche der näheren Umgebung nach den Kindern blieb erfolglos. Die Bundespolizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

Zu unglaublichem Verhalten kam es in diesem Zusammenhang im Bereich des Bahnübergangs am Hackenbruch. Wegen der Streckensperrung blockierte ein Güterzug den Bahnübergang. Während dieser Zeit kletterten mehrere Passanten, unwissend wann der Zug sich wieder in Bewegung setzt, in lebensgefährlicher Manier zwischen den Waggons hindurch um auf die andere Seite zu gelangen. Auch wenn die Situation für den Einzelnen unangenehm ist, warnt die Bundespolizei ausdrücklich vor derart leichtsinnigem Verhalten.

(gms)